Visionom_Erstellungsprozess

1. Sehen:
Der Erstellungsprozess beginnt mit einem Blick auf Thema, Idee oder Bedürfnis.
Hier gilt der Grundsatz: Mehr Informationen sind besser als zu wenige.

2. Verstehen:
Es gilt die aufgenommen Informationen und die Problem- oder Aufgabenstellung zu
 verstehen. An dieser Stelle sollten möglichst viele Fragen gestellt werden, um ein umfassendes
 Verständnis zu schaffen.
Hier gilt der Grundsatz: Ordnung muss sein.

3. Denken:
An dieser Stelle sollten möglichst viele Gehirnwindungen zusammenarbeiten, damit 
neue Ideen und Lösungsvorschläge generiert werden können.
Hier gilt der Grundsatz: Neue Ideen entstehen durch Zusammenhänge.

4. Handeln:

Die beste Idee oder Information nützt niemanden, wenn sie nicht sichtbar ist. Hier gilt
 es, Bilder zu erstellen, die mehr als Milliarden Worte sagen.

Das Erfolgsrezept: visionom it !